Kreisliga 2017 – Zusammenfassung

Am 28.09.2017 startete unser Volleyball Mixed-Team in den Liga-Betrieb. Insgesamt standen sich fünf Mannschaften im Liga-Betrieb gegenüber. Neben unseren Spielern der SG Breese kamen diese aus Wittenberge, Perleberg, Gerdshagen und Pritzwalk.

Wie in der letzten Saison konnte auch dieses Mal das erste Spiel mit einem Punktgewinn gegen die Netzroller aus Perleberg beendet werden. Aber auch der Sieg war möglich, doch im Tiebreak hatten die Perleberger mal wieder die Nase vorn und gewannen so mit 3:2. Für uns ein guter Auftakt, da man nach der Beach-Saison aufgrund von Umbaumaßnahmen in der Schule nur einmal in der Halle trainieren konnte. Unser Team der SG Breese konnte sich auch in dieser Saison über einen Neuzugang freuen, denn Daniel Kretschmer schloss sich dem Mixed-Team im Sommer an.
Nach dem guten Auftakt-Spiel hieß es am 2. Spieltag direkt „spielfrei“ für uns, sodass die Zeit genutzt werden konnte um intensiv in der Halle zu trainieren. Das nächste Spiel bestritt man beim amtierenden Kreismeister TPBS in Gerdshagen. Unser Sechser kämpfte um jeden Ball doch das sehr gute Offensivspiel des Gastgebers brachte am Ende den 3:0 Erfolg.
Am folgenden Spieltag stand das Derby gegen unsere Freunde aus Wittenberge auf dem Programm. Unser Team war gewillt den Sieg mit nach Hause zu nehmen und sicherte sich gleich den ersten Satz. Doch Wittenberge glich aus, bevor wir mit einem bärenstarken Satz (25:12) wieder in Führung gingen. Das beflügelte unseren Sechser, welcher durch einen sehr gut aufgelegten Christian Dumke viele Punkte durch Angriffe und Blöcke sammelte. So konnte auch der 4. Satz gewonnen werden wodurch der erste Saisonsieg eingefahren war.
Das letzte Spiel des Jahres wurde in der heimischen Halle gegen Pritzwalk ausgetragen. Dem bisher ungeschlagenen Spitzenreiter wollte man Paroli bieten, doch dies gelang nur im 2. Satz (28:26), sodass Pritzwalk am Ende mit einem 3:0 Sieg die Heimreise antreten konnte.

Der Rückrunden-Start fand am 19.01.2018 gegen die Netzroller statt, wo die Revanche für 3:2 Niederlage auf dem Plan stand. Leider schlichen sich in unser Spiel einige Fehler ein, wodurch wir leichtfertig Punkte abgeben mussten. Am Ende war die Enttäuschung über die 1:3 Niederlage groß, da man sich einiges vorgenommen hatte.
Nach einem Monat Pause, spielfrei am 7. Spieltag, begrüßte man den TPBS-Sechser in Breese und konnte eine sehr gute Leistung zeigen, die trotzdem leider nicht zum Satzgewinn gereicht hat, aber den Respekt des Gegners bekam.
Da unser Punktestand leider nicht groß angewachsen ist, waren wir im Spiel gegen Wittenberge zum punkten verpflichtet. Nach zwei aus ausgeglichenen Sätzen stand es 1:1. Wittenberge konnte nach einer „Ruhephase“ unsererseits in Führung gehen, sodass wir den 4. Satz unbedingt gewinnen mussten. Das taten wir dann auch, sodass wir in den Tiebreak gingen. Wie gewohnt bei der SG Breese ist der Tiebreak
nie ein gutes Ohmen. So stand es nach wenigen Minuten 1:9 aus unserer Sicht. Das war es dann wohl dachten alle Zuschauer. Aber die an diesem Tag sehr gut spielende Cindy Nagel hatte etwas dagegen und sammelte Punkt um Punkt. So drehten wir im Tiebreak das Spiel noch und konnten am Ende ein sagenhaftes 18:16 für uns auf der Anzeigetafel verzeichnen.
Mit dem 3:2 Sieg und der super Aufholjagd im Rücken ging es zum neuen Kreismeister nach Pritzwalk zum letzten Saisonspiel. Ziel war es selbstverständlich der Meisterfeier einen Dämpfer zu verpassen und Punkte mit nach Hause zu nehmen. Doch die Pritzwalker ließen dies nicht zu, auch trotz sehr gefährlichen Aufgaben von Tim Stuttkewitz und gewannen verdient auch ihr achtes Spiel der Saison.

Somit beendeten wir die Saison 207/18 auf dem 4. Tabellenplatz. Sehr erfreulich war die Entwicklung von unserem Nachwuchsspieler Carl Siegmann anzusehen, der sich in der abgelaufen Saison einen Stammplatz im Team erkämpft hat (Text von Andy Maraske).

Spiele der SG Breese:

Netzroller – SG Breese 3:2 (25:16 / 10:25 / 25:28 / 20:25 / 15:10) zum Spielbericht
TPBS – SG Breese 3:0 (25:17 / 25:16 / 25:18) zum Spielbericht
Wittenberge – SG Breese 1:3 (20:25 / 25:18 / 12:25 / 22:25) zum Spielbericht
SG Breese – Pritzwalk 0:3 (17:25 / 15:25 / 15:25) zum Spielbericht
     
SG Breese – Netzroller 1:3 (15:25 / 25:18 / 19:25 / 17:25) zum Spielbericht
SG Breese – TPBS 0:3 (21:25 / 21:25 / 13:25) zum Spielbericht
SG Breese – Wittenberge 3:2 (18:25 / 25:16 / 14:25 / 25:18 / 18:16) zum Spielbericht
Pritzwalk – SG Breese 3:0 (25:15 / 25:20 / 25:18) zum Spielbericht

Abschlusstabelle:

1. Pritzwalk 21 Punkte
2. TPBS 13 Punkte
3. Netzroller 9 Punkte
4. SG Breese 6 Punkte
5. Wittenberge 5 Punkte